Nachdem Sie diese Fotos gesehen haben, werden Sie alles recyceln wollen!

in Umwelt
Loading...

Von Ölteppichen bis hin zu überquellenden Mülldeponien hat das nicht nachhaltige Streben des Menschen nach einem besseren Leben ohne nennenswerte Rücksicht auf die Umwelt zu einer gigantischen Menge an daraus entstehenden Umweltkatastrophen geführt. In der heutigen Zeit gilt Umweltverschmutzung als wichtigste Todesursache, indem mehr als 100 Millionen Menschen weltweit davon betroffen sind.

Und das ist noch nicht alles…mehr als eine Million Seevögel und 100 Millionen Säugetiere werden jährlich durch Umweltverschmutzung getötet.

Offensichtlich muss sich etwas verändern – aber was kann die Menschen mehr dazu veranlassen, nachhaltiger zu leben und ihren CO2-Fußabdruck zu minimieren als alarmierende Statistiken? Möglicherweise die unten gezeigten Fotos, die in ihrer herzzerreißenden Echtheit die Wahrheit darüber enthüllen, was überall auf der Welt vor sich geht.

Es folgen über 20 schockierende Fotos, die menschengemachte Desaster und ihre Auswirkungen auf die Umwelt einfangen. Wenn diese Fotos Sie nicht dazu anregen, Müll einzusammeln, wenn sie welchen sehen, dann ist es an der Zeit aufzuwachen.

1. Eine in Plastik gefangene Schildkröte

Quelle: unbekannt

2. Heimatloser Koala

Quelle: The Guardian

3. In Plastik gefangen, konnte die Taille dieser Schildkröte nicht wachsen

Quelle: unbekannt

4. Vogel in Ölteppich

Quelle: Charlie Riedel

5. Ein durch zuviel verschlucktes Plastik getöteter Albatross (Nordpazifik)

Quelle: PollutionSpeakout.org

6. Ein in Plastik gefangener Storch

Quelle: unbekannt

7. Ein verwundeter Seehund, der in seinem eigenen Lebensraum unsicher ist

Quelle: Ares Caius

8. Ölverschmierte Pinguine

Quelle: John Hrusa

9. Auf einer Welle voller Abfall surfen (Java, Indonesien – die bevölkerungsreichste Insel der Welt)

Quelle: PopulationSpeakout.org

10. Plastik-Taucher

Jeden Morgen durchsucht dieses Kind weggeworfenen Müll nach recycelbarem Plastik, der für 35 Cent pro Kilo verkauft werden kann, um seine Familie zu unterstützen.

Quelle: George Steinmetz

11. In Abfall gefangene Nase eines Seehundes

Quelle: unbekannt

12. Vogel in Ölteppich

Quelle: unbekannt

13. In verschmutztem Wasser schwimmender Junge in Indien

Quelle: greenatom.net

14. Ein Kind trinkt verschmutztes Wasser aus einem Fluss im Kreis Fuyuan, Provinz Yunnan (China)

Quelle: Stringer

15. Landschaft von Mexiko-Stadt, 20 Millionen Einwohner (Mexiko)

Loading...

Quelle: PopulationSpeakout.org

16. Durch Chemikalien in der Umwelt getötete Schildkrötenpopulation  (Tunesien)

Quelle: The Tunisian Ecocide Group

17. Mit Müll übersäte Landschaft in Bangladesch

Quelle: PopulationSpeakout.org

18. Ein stummer Schwan baut ein Nest unter Verwendung von Plastikmüll

Quelle: Wikipedia.org

19. Mülldeponie in Accra (Ghana)

Müll aus der Ersten Welt landet normalerweise auf Mülldeponien der Dritten Welt.

Quelle: PopulationSpeakout.org

20. Frosch in verschmutztem Wasser

Quelle: LiveIgnite.org

21. Diese Krabbe lebt in einer alten Flasche

Quelle: animalnewsthepodcast.wordpress.com

22. Im Meer vor den Philippinen treibende Plastiktüte

Quelle: Keith A. Ellenbogen

23. Junger Waschbär mit Fischköder in seinen Lippen

Quelle: unbekannt

24. Verschmutzung in einem “Trockenfluss” in Bali (Indonesien)

Wenn der Regen kommt, wird all dieser Müll hinaus zum Meer geschwemmt.

Quelle: Katie Pip

25. Sich in Müll sonnende Katze (Westsahara, Marokko)

Quelle: Nadine Kreation

26. Ein Fluss in den Randbezirken von Mumbai (Indien)

Quelle: Chirag Sutar

27. Offene Müllentsorgung in den Straßen von Neu-Delhi (Indien)

Quelle: Emma Valette

28. Zum Meer geschwemmter Müll… (Mekong, Laos)

Quelle: Raymond Richards

29. Peking in einer Smog-Wolke (China)

Wenn Sie es noch nicht getan haben, schauen Sie sich den Beitrag These 14 Photos Capture How Polluted China Has Become – And It’s Terrifying! an, um sich weiter dazu inspirieren zu lassen, noch heute mit Recycling anzufangen.

Eine kleine Menge reicht weit: ein Stück Müll aufzuheben, wenn Sie es sehen, ein Recycling-Programm in Ihrer Stadt zu iniziieren oder andere liebevoll über die Vorteile aufzuklären, dass die Vermeidung von Müll langsam aber sicher dem kollektiven Bewusstsein dabei hilft, sich weiterzuentwickeln.

Verweise:
Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

9 Comments

  1. Recycling-mache ich schon lange weil ich an die Natur sowie die Tiere denke,aber es nützt nix wenn es nur einer macht .

  2. …diese AUSWÜCHSE des “…nach mir die Sintflut Denkens bringt WAS………?…….
    ….JAAAAA…Natürlich…..die SINTFLUT `!
    Wir sind schon MITTENDRIN – Framan muss nur die Augen öffnen……
    Jeder Gedanke des Menschen ist letztendlich “Schwingung”……Gute Gedanken bringen GUTE Resonanz – Schlechte Gedanken bringen schlechte Resonanz…..und was meint IHR – in ANBETRACHT dieser Bilder und der Situation in welcher wir zur Zeit leben – welche “Gedanken Schwingungen” heute in der Welt vorherrschen ?
    Jesus – mein Mentor und Freund sagte einst : …”Ihr habt Augen und Seht nichts – und habt Ohren und Hört nichts…”
    75 % der “Menschen” auf diesem Planeten sind BLIND und TAUB – vor allem in der “Staatsführung” giebt es Millionen von Blinden und Tauben….wenn aber Blinde von “Blinden” (Ver-Blendeten) geführt werden – fallen ALLE in die Grube – bezw. in UNSEREM FALL – INS WASSER !!!
    Bald werdet Ihr es wieder “LIVE” Sehen und Erleben- im Frühling und im Sommer sowie im Herbst…..
    Wetten dass ? !!!

  3. …Müllbekämpfung ist Symptombekämbung = Sinnlos! Die Ursache für diese Problematik muss bekämpft werden = das Geldsystem! Geld ist die Wurzel allen übels! Es verursacht Verteilungsungerechtigkeit, welche zu Armut führt und Armut führt zu Kriminalität, Umweltverschmutzung, Tierquälerei, Rohdung, Mord, Diebstahl, Drogenkonsum, Drogenhandel, Einbruch… Bevor die Menschheit nicht miteinander gerecht, fair, gleichberechtigt umgeht und alle den gleichen Lebensstandard führen, solange wird sich auch nie wirklich etwas ändern. Von daher sind sämtliche Maßnahmen, Gesetze, Polizeibemühungen etc. völlig Zeit- und Ressourcenverschwenung. Ich habe selbst lange genug in Südostasien gelebt, die armen Menschen interessiert es nicht im geringsten wie zugemüllt alles ist und was mit der Umwelt, dem Jungle, dem Meer… los ist, die haben ganz andere sorgen = täglicher Überlebenskampf und Altervorsoge ( = je mehr Kinder, desto höher die Chance im Alter ausreichend von diesen versorgt zu werden ). Aber das kapieren die reichen geistesgestörten Mistgeburtenbastardanzugkreaturen ( persönliche Meinung / persönliches Empfinden – da für mich diese an allen Missständen der Welt schuld sind! ) nicht!…

    • dem kann ich mich nur anschließen. Diese Welt ist zu klein für so viele Milliardäre. Die übrigens mehr die Welt verschmutzen, als zB ein armer Mensch in Bangladesh. Selbst der typische deutsche Mittelständler verschmutzt durch seinen Konsum die Erde mehr, als ein Armer Mensch in Bangladesh.

      Würde man die Militär-Ausgaben der NATO-Länder für Müllprävention aufwenden. Der Planet wär sauber wie ein Babypopo.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

Die Neuesten von Umwelt

Gehe zu Top