SCHWERER TERRORANSCHLAG: Mehrere Tote Zivilisten und Polizisten bei Geiselnahme

in Welt
Loading...

Mitten in der Innenstadt von Lüttich fallen am Dienstag mehrere Schüsse. Ein Mann feuert auf Polizisten. Anschließend verschanzt er sich in einer Schule und nimmt eine Geisel. Es gibt mehrere Tote. Die Tat hat womöglich einen terroristischen Hintergrund.

Bei einer Geiselnahme im belgischen Lüttich sind am Dienstag mindestens vier Menschen getötet worden.

Unter ihnen seien zwei Polizisten und ein Beifahrer eines Autos, berichtete die belgische Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf die lokale Polizei.

Eine Spezialeinheit erschoss den mutmaßlichen Täter laut belgischem Fernsehsender RTBF. Zu seinem Motiv wurde zunächst nichts bekannt.

Die belgische Anti-Terror-Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen. Das hat ein Sprecher der Behörde am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur bestätigt.

Loading...

Es gebe Elemente, die auf eine terroristische Tat schließen ließen.

Schütze flieht und nimmt Putzfrau als Geisel

Der genaue Ablauf des Geschehens war laut Nachrichtenagentur AFP zunächst unklar. So blieb auch zunächst offen, wie und wann der Mann die tödlichen Schüsse auf die Polizisten und die Frau abgegeben haben soll.

Es handele sich um einen ernsten Zwischenfall, sagte Regierungschef Charles Michel am Dienstagmittag dem Sender RTL Info. Er beobachte gemeinsam mit dem Innenminister die Lage.

Gegen 10:30 Uhr seien in der Innenstadt von Lüttich Schüsse gefallen, berichtete Belga. Der Schütze sei anschließend geflohen und habe in einer Schule eine Putzfrau als Geisel genommen. Eine Spezialeinheit habe den Mann nach kurzer Zeit niedergeschossen.

Die Schüler des Lütticher Gymnasiums seien in Sicherheit, sagte der Bürgermeister von Lüttich, Willy Demeyer, laut Belga.

Zwei weitere Polizisten seien verletzt worden, berichtete Belga. Der belgische Innenminister Jan Jambon schrieb im Kurznachrichtendienst Twitter, das nationale Krisenzentrum prüfe die Situation. (mgb/dpa/afp)

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

2 Comments

  1. Zu allem Überfluß handelt es sich bei den beiden getöteten Polizisten um PolitistINNEN. Er hatte die beiden Frauen hinterrücks mit einem Messer angegriffen, einer die Dienstwaffe entwendet und mit dieser beide erschossen.

    Bei dem dritten Opfer handelt es sich um einen jungen Mann Namens Cyril Vangriecken:

    https://www.facebook.com/cyril.vangriecken/about?lst=100013141359575%3A100002341294691%3A1527600731

    Insgesamt ein trauriges als auch überflüssiges Drama, welches wohl wieder einmal “Allahu akbar” als Hintergrungd hat.

    http://www.heute.at/welt/news/story/Schuesse-in-Belgien–Zwei-Polizisten-und-Passant-tot-48164920

    Da ist es auch egal, dass es sich bei dem Täter um einen kleinkriminellen Bio-Belgier (Benjamin Herman) handelt, der im Knast wohl radikalisiert wurde.

    Mein Beileid an die Angehörigen 🙁

  2. Zu allem Überfluß handelt es sich bei den beiden getöteten Polizisten um PolitistINNEN. Er hatte die beiden Frauen hinterrücks mit einem Messer angegriffen, einer die Dienstwaffe entwendet und mit dieser beide erschossen.

    Bei dem dritten Opfer handelt es sich um einen jungen Mann Namens Cyril Vangriecken:

    https://www.facebook.com/cyril.vangriecken/about?lst=100013141359575%3A100002341294691%3A1527600731

    Insgesamt ein trauriges wie auch überflüssiges Drama, welches wohl wieder einmal “Allahu akbar” als Hintergrungd hat.

    http://www.heute.at/welt/news/story/Schuesse-in-Belgien–Zwei-Polizisten-und-Passant-tot-48164920

    Da ist es auch egal, dass es sich bei dem Täter um einen kleinkriminellen Bio-Belgier (Benjamin Herman) handelt, der im Knast womöglich radikalisiert wurde.

    Mein aufrichtiges Beileid an die Angehörigen 🙁

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*