Tag archive

Verschwörungstheorie

Bekannter Autor sagt Zerstörung der Erde im Oktober 2017 voraus, die Reichen bauen schon Bunker

in Welt
Loading...

Ein riesenhafter Todesplanet ist kurz davor, auf unseren Planeten zu prallen und uns alle zu töten. Das behauptet der bekannte britische Autor David Meade.

Hier ist eine Nachricht für all jene von euch, die für dieses Jahr gute Vorsätze gefasst haben: Ihr solltet nochmal darüber nachdenken, ob ihr euch wirklich daran haltet wolltet – denn Gerüchten zufolge ist 2017 das Jahr, das nicht zu Ende gehen wird.

Ein gigantischer Todesplanet ist nämlich kurz davor, auf unseren Planeten aufzuprallen und uns dabei alle zu töten. Das behauptet der prominente britische Autor David Meade. Von Beruf ist Meade ein forschender Wissenschaftler. Sein beruflicher Hintergrund in der Forschung und im Versuchsdesign haben es ihm ermöglicht, einen einzigartigen und wirkmächtigen Ansatz für die Pinewood Derby-Rennen zu entwickeln (Anm.: Dabei handelt es sich um Autorennen mit Holzautos, die bei den Boy Scouts-Pfadfindern in den USA 1953 entwickelt wurden). In seiner Freizeit beschäftigt sich Meade mit Astronomie und er entwirft Raketen.

Meade ist der Autor des Buchs ‚Planet X – The 2017 Arrival‘ (nur auf Englisch erhältlich). In seinem Buch zeigt er auf, dass es überwältigende Beweise gibt, die belegen, dass ein Planet im September oder Oktober dieses Jahres mit der Erde kollidieren wird.

Meade sagt darüber hinaus, dass die globale Elite (das berühmte 1%) über diesen nahenden Untergang sehr wohl Bescheid wissen und sich selbst auf die Katastrophe vorbereiten. Sie haben Meade zufolge bereits Bunker gebaut und hoffe, diese dafür verwenden zu können, um die Kollision zu überleben.

Meade glaubt außerdem, dass die Öffentlichkeit absichtlich im Unklaren gelassen wird, so dass eine Situation der Massenpanik vermieden werden kann. Er spricht von einem Anstieg der Häufigkeit von Erdbeben und von Hitzewellen in der jüngsten Zeit, die Zeichen gemäß seiner Vorhersage von der drohenden Katastrophe sein sollen.

„Die Sturmsysteme vervielfachen sich sowohl in ihrer Beschaffenheit als auch in ihrer Intensität und ihrem Ausmaß. Senklöcher und Risse tauchen in der Erdkruste auf. Hitzewellen werden stärker und dauern länger an. Erdbeben sind sowohl in ihrer Anzahl dramatisch gestiegen als auch in ihrer Intensität“, sagt Meade.

Meade stellt eine detaillierte Beschreibung dessen zur Verfügung, wie es aussähe, wenn der unbekannte Planet mit unserem kollidieren würde. Er sagt, dass der Mond am 23. September 2017 zu Füßen der Sternenkonstellation Jungfrau auftauchen wird. Zur selben Zeit wird die Sonne ebenfalls dort sein, um das Sternbild Jungfrau (Virgo) präzise zu bedecken. Das Besondere an der Konstellation im Jahr 2017 ist, dass dabei eine ‚Planetengeburt‘   stattfindet. So bezeichnet man es, wenn Planeten den Pfad zwischen den Beinen der Jungfrau durchqueren. Laut Meade wird Jupiter am 9. September 2017 so geboren.

Das nächste Ereignis, das auf diesen Prozess folgen würde, ist: Planet X (der unbekannte Planet) würde die Sonne vollständig verfinstern und die gesamte Erde abdecken. Ein voller Mond im Schatten würde sich zum nächsten Vollmond-Datum ereignen – am Donnerstag, den 5. Oktober 2017. Dieser würde dann das Ende des Zeitalters markieren. Planet Erde und die gesamte Menschheit würden zerstört – bis auf diejenigen mit der Möglichkeit, sich derweilen in einem Bunker zu verschanzen.

Zufälligerweise ist Meade nicht der einzige Mensch, der vorhersagt, dass die Erde bald zerstört wird. Der amerikanische Unternehmer Robert Vicino glaubt etwas Ähnliches; allerdings ist Vicino nicht in der Lage dazu, ein spezifisches Datum zu nennen, wann die Zerstörung wahrscheinlich stattfinden wird. Er glaubt lediglich, dass sie unmittelbar bevorsteht.

Loading...

Vicino ist der Gründer der Vivos Group, eine Firma mit Hauptsitz in Kalifornien, die damit wirbt, dass sie gehärtete Bunker im Untergrund baut, die in der Lage dazu sind, zukünftigen Desastern und lebensausrottenden Katastrophen zu widerstehen. Aktuell hat Vivos die Konstruktion eines 10.000 Quadratfuß (etwa 0,093 Hektar oder 929 Quadratmeter) großen Bunkers im US-amerikanischen Staat Indiana abgeschlossen. Weitere Bunker in anderen Staaten werden derzeit noch erbaut. Bereits im April des Jahres 2012 gab Vicino bekannt, dass seine Firma eine Abonnentenzahl von ungefähr 25.000 zählt, von denen bereits 1.000 Anteile gekauft hatten, mit denen sie ein Recht auf Platz in den Bunkern haben. Das bestätigt natürlich Meades Beteuerung, dass einige Menschen daran glauben, die Tage unseres Planeten Erde seien gezählt.

„Es besteht kein Zweifel daran, dass es kommen wird. Es wird episch sein, so wie direkt aus der Bibel. Wenn Sie überleben und verletzt sind, verbrannt durch die radioaktive Strahlung, dann werden Sie von dem leben, was das Land hergibt – auf den Straßen, zusammen mit den Ratten und mit den anderen Menschen – das kennen wir als die Hölle auf Erden“, sagt Vicino.

Verschwörungstheoretiker haben schon viele Male in der Vergangenheit vorhergesagt, dass ein unbekannter Planet jenseits von Neptun – namens Nibiru (Planet X) – die Erde zerstören wird. Natürlich sind diese Vorhersagen nicht eingetreten. Aber die Anhänger dieser Theorie geben nicht klein bei; sie erwarten immer noch, dass es passieren wird.

Im Dezember des Jahres 2015 war es die breit geteilte Erwartung dieser Theoretiker, dass die Erde zerstört werden würde. Vor Dezember 2015 war im Jahr 2012 vorausgesagt worden, dass der unbekannte Planet auf die Erde prallen würde und somit mit der Apokalypse der Maya zusammenfallen würde. Vor dieser Prognose sagte auch eine Frau namens Nancy Lieder voraus – sie ist eine amerikanische Website-Autorin, die behauptet, sie habe ein Alien-Implantat im Gehirn – im Jahr 2003, dass ein Planet die Erde zerstören würde.

Die NASA hat jedoch diese wilden Behauptungen kontinuierlich abgetan, dass ein Planet auf dem Kurs zur Verstörung der Erde sein soll. Laut der NASA sind Nibiru und andere Geschichten über unbekannte Planeten allesamt ein Schwindel.

Die Behörde glaubt, dass es für diese Behauptungen keine Tatsachenbasis gibt. Die NASA sagt, dass wenn Nibiru oder Planet X wirklich existieren würden und zu einem Zusammenprall auf dem Weg in Richtung Erde wären, dass Astronomen einen derartigen Planeten bereits seit mindestens dem letzten Jahrzehnt verfolgen würden und dass ein solcher Planet jetzt auch für das bloße Auge erkennbar wäre.

Der in der ehemaligen Sowjetunion geborene amerikanische Schriftsteller Zecharia Sitchin schrieb zuerst über Nibiru in seinem weit verbreiteten Buch ‚Der zwölfte Planet‘; das war im Jahr 1976. Sitchin behauptete in dem Buch, dass Nibiru von einer Rasse ‚uralter Aliens‘ bevölkert würde – die Annunaki – welche die menschliche Rasse erschaffen haben sollen.

Das Buch wurde von Tausenden gekauft und ist für viele Menschen in den Vereinigten Staaten und in anderen Teilen der Welt immer noch von Relevanz.

Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com.

Quellen:

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Kalifornien: 9/11-Verschwörungs-Autor Philip Marshall, sein Hund und seine 2 Kinder tot aufgefunden

in Kriminalität/Welt
Loading...

„Wir sollen also wirklich einfach so glauben, dass Philip Marshall – der so hart dafür gearbeitet hat, die Lügen hinter 9/11 aufzudecken – einfach so beschlossen hat, sich selbst, seinen Hund und seine 2 Kinder umzubringen… ohne weitere Fragen zu stellen?“

Phillip Marshall war früher ein Flugzeugpilot – und ein Autor, der unter anderem die folgenden Werke veröffentlicht hat: 2003 den Roman „Lakefront Airport“, 2008 den Titel „False Flag 911: How Bush, Cheney and the Saudis Created the Post-911 World“ (Falscher Alarm 911: Wie Bush, Cheney und die Saudis die Post-911-Welt erschaffen haben), sowie „The Big Bamboozle: 9/11 and the War on Terror (Der große Schwindel: 9/11 und der Krieg gegen den Terror) – ein Titel aus dem Jahr 2012, in dem Marshall die Theorie aufstellt, dass nicht Al-Qaida die Anschläge an 9/11 orchestriert hat, sondern vielmehr Regierungsangehörige der Vereinigten Staaten und aus Saudi-Arabien. Im Jahr 2013 ist er zusammen mit seinen zwei Kindern in ihrem Zuhause in der Gegend von Murphys in Kalifornien tot aufgefunden worden. Berichten zufolge sind alle drei an Schusswunden gestorben.

article-2275258-176a89cf000005dc-353_634x3731

Freunde von Marshalls Kindern – Alex, 17 und Macaila, 14 – hatten die grausige Szene entdeckt. Sie hatten das Haus der Marshalls an einem Samstag besucht, nachdem sie tagelang nichts von ihren Freunden gehört hatten.

In einen Bericht aus dem Büro des Sheriffs von Calaveras County heißt es, dass sowohl die beiden Kinder als auch der Familienhund durch jeweils einen Schuss in den Kopf aus einer Handfeuerwaffe getötet worden waren.

Marshalls entfremdete Frau und die Mutter der beiden Kinder war auf Reisen im Ausland, als sich die Schießereien ereigneten.

fcuk_00000-640x901

Loading...

Der Sicherheitsdienst-Beamte Wayne Madsen sagt, dass der investigative 9/11-Autor Phillip Marshall und seine beiden Kinder im Rahmen eines „Black Ops Hit“ („Black Operations Hit“, ein Zielschlag bei verdeckten Operationen) von der CIA getötet worden sind und weist die Suizidvermutungen zurück. Madsen sagte, Marshall habe Angst davor gehabt, dass er nach seinen Enthüllungen über 9/11 zum Schweigen gebracht werden könnte. Er wies darauf hin, dass eine Seitentür weit geöffnet war, die der investigative Autor selbst nie benutzte, als sein lebloser Körper aufgefunden wurde.

Marshall glaubte, dass der ehemalige US-amerikanische Präsident George Bush die 9/11-Angriffe durchgezogen hat, um einen Staatsstreich anzufachen. In seinem vierten Buch hätte er bahnbrechende Informationen dazu enthüllen sollen.

Press TV hat ein Interview mit Dr. Kevin Barrett durchgeführt, um die Angelegenheit weiter zu diskutieren. Barrett ist ein amerikanischer Autor und politischer Experte in Madison, Wisconsin. Neben ihm ist dort auch Lee Kaplan gesehen, ein investigativer Journalist aus Berkeley.

Seht euch das Video hier an: „Der seltsame Fall des Phillip Marshall“

Dieser Artikel wurde zuerst 2013 veröffentlicht und wird seitdem regelmäßig aktualisiert.

Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com.

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

David Rockefeller bricht im Alter von 101 Jahren Rekord für die meisten Herztransplantationen

in Gesundheit/Menschenrechte
Loading...

Das ist richtig: Der Rockefeller-Familienpatriarch weigert sich, der Natur ihren Lauf zu lassen und hat sich stattdessen im Alter von 101 Jahren für eine weitere Herztransplantation entschieden, wodurch er Berichten zufolge offiziell den Rekord für mehr Herztansplantationen als jeder ander Mensch, der jemals gelebt hat, aufgestellt hat.

Die International Society for Heart and Lung Transplantation erklärt, dass Patienten 70 Jahre oder jünger sein sollten, um für eine Herzverpflanzung in Frage zu kommen, und selbst dann werden diese Patienten sorgfältig auf der Grundlage ihrer momentanen Verfassung ausgewählt, einschließlich des Body-Mass-Index (BMI). Vor dieser kürzlichen Herztransplantation Rockefellers ist erst vor einigen Wochen eine andere fehlgeschlagen.

david-rockefeller_177391_mDavid Rockefeller, Quelle: Public Domain

Laut des Gift of Life Donor Program, gibt es über 122.000 Menschen, die auf dringend benötigte Organe warten (selbstverständlich einschließlich von Herzen). Es sind nicht ausreichend Organe vorhanden und diejenigen, die eine Transplantation brauchen, müssen die Regeln befolgen, die für die Warteliste gelten, und die von dem United Network for Organ sharing (UNOS) bestimmt werden. Manchmal werden Kindern Sondergenehmigungen erteilt, jedoch spielen laut des Spendenprogramms Faktoren wie das Einkommen des Patienten, Berühmtheit und Rasse oder ethnischer Hintergrund bei der Entscheidung über die Zuweisung von Organen keine Rolle.

Wirklich? Also hat die International Society for Heart and Lung Transplantation uns etwas vorgemacht, als sie sagte, dass Patienten 70 Jahre oder jünger sein sollten, um für Herztransplantationen in Frage zu kommen? Wird es jedem erlaubt, bis zum Alter von 101 Jahren sieben Herztransplantationen zu bekommen? Oder ist es nicht wahrscheinlicher, dass David Rockefeller seinen Rekord für Herztransplantationen aufgrund seines Namens und Geldes zustande gebracht hat? Wir lassen Sie selbst entscheiden.

OrganDonor.gov behauptet, dass durchschnittlich 22 Leute jeden Tag sterben, die auf Transplantationen warten, welche aufgrund der Knappheit von Spenderorganen nicht stattfinden können, und dies schließt Kinder ein (der Genauigkeit wegen ist es erwähnenswert, dass ältere Personen, die eine Herztransplantation brauchen, manchmal auf Spenderorgane angewiesen sind, die ebenfalls von älteren Personen stammen, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass Kinder, die Transplantationen brauchen, zurzeit daran sterben). Es wird auch gesagt, dass während immer mehr Leute Transplantationen brauchen, die Anzahl von gespendeten Organen rückläufig ist; und dennoch wurde ein 101-jähriger, übergewichtiger Mann der nicht ohne einen Stock stehen oder ohne Gehhilfe gehen kann, an die Spitze der Liste gesetzt, nachdem bereits sechs Herztransplantationen gescheitert sind. Und das hat angeblich nichts mit seiner Berühmtheit oder seinem Einkommen zu tun.

Bedeutet das, dass wir dabei sind, einem mürrischen alten Bastard den Tod an den Hals zu wünschen, der Angst davor hat, der Natur ihren freien Lauf zu lassen, und der direkt daran beteiligt war, das amerikanische Volk jahrzehntelang über den Tisch zu ziehen? Nein. Denn wie schrecklich David Rockefeller als Person auch immer sein mag, niemand, der einem anderen Menschen den Tod wünscht, kann für sich beanspruchen, ein Verfechter von Menschenrechten zu sein. Allerdings ist es genau diese Achtung vor menschlichem Leben, die Anlass zur Sorge bereitet. Wenn es darum geht, eine dringend benötigte Transplantation zu bekommen, sollten alle in der Gesellschaft ungeachtet ihres sozialen Status gleichberechtigt sein, und genau das ist hierbei offensichtlich nicht der Fall. Mitmenschen, die jünger und gesünder sind und möglicherweise der Gesellschaft mehr anzubieten hätten, müssen sterben, während es stinkreichen Oligarchen, die so alt sind, dass ihnen die Haut vom Gesicht fällt, erlaubt wird, Regeln zu umgehen, bis hin zu Entscheidungen über Leben und Tod.

Loading...

Es ist ein heikles Thema. Was sind Ihre Gedanken?


UPDATE:

Snopes analysierte einen Artikel vom April 2015, in dem behauptet wird, dass Rockefeller sich erfolgreich seiner sechsten Herztransplantation unterzogen habe. Dies wurde als falsch bezeichnet. Der Originalartikel hierfür kam von einer Publikation namens World News Daily Report, bei der es sich nach eigener Darstellung um eine amerikanisch-jüdisch-zionistische Zeitung mit Sitz in Tel Aviv handelt.

Die Quelle des ursprünglichen Artikels über die siebte Herztransplantation, die am 24. August dieses Jahres veröffentlicht wurde, wurde auf eine Publikation namens Scorched Earth News zurückgeführt, die von sich behauptet, Eilmeldungen von Spitzenjournalisten bereitzustellen. Dieser Artikel begann daraufhin in den Anonymous-Kanälen die Runde zu machen, nachdem er auf Anonymous.com veröffentlicht wurde.

Das Thema hat seitdem in der Online-Community einmal mehr die Frage von Snopes’ Glaubwürdigkeit aufgeworfen, indem viele Bürger davon ausgehen, dass Snopes von der Regierung als Werkzeug benutzt wird, um “Verschwörungstheoretikern” entgegenzuwirken, die eigentlich mit Fakten aufwarten können. Ein Beispiel hierfür ist ein Artikel, den Snopes unter dem Titel Hunt the Boeing! veröffentlichte, in dem behauptet wird, dass die Vorstellung, dass das Pentagon am 11. September 2001 von irgendetwas anderem als einer Boeing 757 beschädigt wurde, falsch sei. Angesichts der Widersprüchlichkeit des offiziellen Regierungsberichts als auch der zunehmenden Beachtung in der Wissenschaftsgemeinde hinsichtlich des kompletten Zusammensturzes der World Trade Center-Türme, betrachten viele den Snopes-Artikel über das Thema verdächtig anmaßend und vorschnell zu einer Schlussfolgerung kommend, aufgrunddessen 9/11review.org diesbezüglich Snopes für unglaubwürdig erklärt hat.

Im Fall der kürzlichen viralen Geschichte über die Rockefeller-Herztransplantation wurde innerhalb der alternativen Nachrichtenkanäle die Quelle World News Daily Report mit World Net Daily verwechselt, bei der es sich tatsächlich um eine reputable Quelle handelt. Nun werden Disclaimer und Updates verfasst.

Snopes (ob Sie sich nun dafür entscheiden, dessen Glaubwürdigkeit zu vertrauen oder nicht), hat zwar noch keinen Artikel über diese kürzliche virale Geschichte verfasst, jedoch besteht trotz der Beharrlichkeit vieler Bürger, der Glaubwürdigkeit zu vertrauen, die Möglichkeit, dass dies nicht gerechtfertigt ist. Die Leser werden für sich selbst entscheiden müssen, ob sie Snopes’ Glaubwürdigkeit höher bewerten, als diejenige einer Publikation, die sich selbst als eine zionistische Zeitung bezeichnet, und die in dem Ruf steht, Satire zu veröffentlichen. Angesichts dessen, wie gut David Rockefeller seine medizinische Vorgeschichte unter der Decke hält, gibt es wahrscheinlich keine Möglichkeit, eine der Möglichkeiten wirklich zu verifizieren, und es konnten bislang keine undichten Stellen ausgemacht werden.

Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...
Gehe zu Top