US Militär verbrennt Frauen und Kinder bei lebendigem Leibe in ihren Häusern – in derselben Woche des Bombenattentats in Manchester

in Geopolitik/Kriminalität/Welt
Loading...

Machen Sie sich Gedanken über Menschlichkeit?

Ein Mann in Syrien ist tief erschüttert, während er unter den Trümmern nach seinen Liebsten sucht.

Informationen über die zivilen Opfer während des Krieges “abstrakt zu halten”, ist eines der Werkzeuge, welche Regierungen verwenden, um die öffentliche Wahrnehmung des durch die westlichen Militärs angerichteten Schadens abzumildern.

Der Exzeptionalismus des Westens hat beispielloses Elend, Trauma und Blutvergießen verursacht. Die Rolle zu ignorieren, welche die USA und andere westliche Nationen dabei gespielt haben, Krieg im Nahen Osten zu provozieren, und Terrorismus, führt lediglich zu noch mehr Verwüstung und überhaupt keiner Verantwortlichkeit.

Rafi Ahmed Mahmoud Al Rashidi (Facebook) starb zusammen mit seinen 2 Schwestern und seiner Großmutter im Jahr 2017 bei Luftangriffen der Militärkoalition in Mosul, während sie in ihren Betten schliefen.

Zakariah Thahir (Facebook) verlor sein Leben bei den Koalitions-Luftangriffen im Januar 2017 nachdem eine Rakete ihr Haus getroffen hatte.

Ohne den persönlichen Hintergrund eines im Krieg getöteten Zivilisten zu kennen, wird die öffentliche Meinung in Neutralität, oder noch schlimmer, in Apathie hineingedrängt. In scharfem Gegensatz dazu melden die Medien bei jedem Terroranschlag auf westlichem Boden detailliert jeden zivilen Toten, ihre Namen, ihre Träume, ihre Zukunft, die soeben zerstört wurde.

Ausgeglichene Berichterstattung – wo die Hauptverantwortung der Presse gegenüber der Öffentlichkeit liegt – sollte das tote irakische oder syrische Kind, das nach dem Luftangriff des US- oder saudischen Militärs blutverschmiert unter Trümmern begraben liegt, dem toten Kind in Manchester gleichbehandeln.

Aber das ist es, was die Regierungen gern vermeiden möchten. Denn sollten wir plötzlich beginnen, mit der Familie zu sympathisieren, die den Verlust ihrer Lieben in einer Nahost-Nation betrauert, würde der Krieg plötzlich auf mehr Fragen als Antworten reduziert. Der Öffentlichkeit fiele es schwer, eine Rechtfertigung für irgendeinen Krieg zu finden.

Erst vor kurzem berichtete ein irakischer Journalist, dass US-Bombardierungen “den Tod von mehr als zwanzig Zivilisten, vor allem Frauen und Kinder, die in ihren Häusern in den Flammen starben”. verursacht hätten.

Anders ausgedrückt: Unschuldige Frauen und Kinder verbrannten bei lebendigem Leibe in ihren Häusern wegen der Bombenangriffe seitens des US-Militärs.

Wie Glenn Greenwald und Jeremy Scahill, die Gründer der Online-Publikation The Intercept, im US-Fernsehen  mit Amy Goodman und Juan Gonzalez in der Sendung Democracy Now! (“Demokratie Jetzt!”) diskutierten: “Was wäre, wenn alle Opfer des Krieges die [gleiche] Medienaufmerksamkeit erhielten wie die Manchester-Opfer?” Ja, die Opfer von Manchester haben einen erschüttert. Aber das Verbrennen von Kindern bei lebendigem Leibe in ihren Häusern ist ebenso erschütternd – ganz egal, wo sie sind. Wo ist das Mitgefühl?

Die Regierung will wieder einmal nicht, dass wir überhaupt etwas empfinden. Ihre Aufgabe ist es, die westlichen Zivilisten taub zu halten.

Das syrische Beobachtergruppe für Rechte ‘Airwars’  und die Menschenrechtsgruppe ‘Reprieve’ haben berichten, dass US-Luftangriffe innerhalb der vergangenen zwei Monate alleine über 265 Zivilisten getötet haben, ein Viertel davon Kinder. Der Großteil dieser Todesfälle geschah im selben Zwei-Wochen-Zeitraum wie das Bombenattentat von Manchester.

Wir kennen die Namen der Kinder nicht, die in diesen Provinzen im Nahen Osten sterben. Stellen Sie sich vor, die Diskrepanz zwischen der detaillierten Berichterstattung über einerseits den Zivilisten in Manchester, und andererseit über eines der Opfer von Gewalt, die durch die westlichen Regierungen und US-Koalitionen begangen wurde, hörte auf, argumentiert Greenwald. Unsere Wahrnehmung würde sich ändern. Kriegsopfer werden indes ständig “abstrakt” und “unpersönlich” gehalten.

Loading...

Das wirkliche Bild nach den Luftangriffen der US-Luft-Koalition in Mosul im Januar 2017.

“Wenn es auch nur ein wenig Aufmerksamkeit für die Geschichten der Opfer unserer eigenen Regierungsgewalt gäbe, denke ich, dass es eine radikale Verschiebung gäbe, wie wir es selbst wahrnehmen, die Rolle, die wir in der Welt spielen und wer in diesem Konflikt verantwortlich ist”, erklärt Greenwald.

Um es in den Kontext zu stellen, US-PräsidentTrump’s neuer Waffen-Deal mit den Saudis (mit einem Wert von geschätzten sofortigen 110 Milliarden Dollar) wird bedeuten, dass die ärmste Nation im Nahen Osten durch einen Stellvertreterkrieg dem Erdboden gleichgemacht wird. Die größte humanitäre Krise besteht nicht in den Flüchtlingen, die Europa überschwemmen, es sind vielmehr jene im Jemen, die durch die US-unterstützte saudische Koalition verursacht werden.

Aber wo ist die Stimme der Presse bei der Dokmentation dessen? Wo ist die Ausgewogenheit?

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  http://anonymous-news.com/us-military-burn-woman-children-alive-in-homes-same-week-as-manchester-bombing/

 

Verwandte Artikel:

 

Manchester: Selbstmordattentäter wollte Rache nehmen für Großbritanniens Bomben auf Kinder

http://derwaechter.net/manchester-selbstmordattentaeter-wollte-rache-nehmen-fuer-amerikas-bomben-auf-kinder-in-syrien

 

Was die Medien Ihnen nicht über den Angriff mit chemischen Waffen in Syrien berichten

http://derwaechter.net/die-medien-ihnen-nicht-uber-den-angriff-mit-chemischen-waffen-syrien-berichten

 

US-geführte Koalition verschont  ISIS-Ölförderanlagen in Syrien, tötet indes mehr als 300 Zivilisten

http://derwaechter.net/us-gefuhrte-koalition-verschont-isis-olforderanlagen-in-syrien-totet-indes-mehr-als-300-zivilisten

 

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

5 Comments

  1. fakt ist: wir freuen uns auf jede Centsenkung bei Spritpreis, aber wir vergessen, dass dafür viele Kinder sterben mussten!!

  2. Die Menschheit soll sich daran gewöhnen ,damit alle abstumpfen ….oder bei – yes we can -mit jubeln -rückwärts heißt das eben -danke satan

  3. Es wird Zeit, das wir “Deutschen” langsam wachwerden und erkennen, auch jedem klar sein muss das WIR diejenigen sind die diese Morde veranlassen. Diese BRD zahlt durch unsere Steuergelder jährlich mind. 3 Billionen € an die USA, die damit ihre Kriegsmaschinerie in Gang setzt. Unsere Versklavung durch das BRD System ist der Ursprung. Befreit euch endlich! Eine Volksversammlung wurde ausgerufen ! http://www.verfassunggebende-versammlung.org

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*