Tag archive

Fastfood

Starbucks, Caffè Nero und Costa Coffee dabei ertappt, mit Fäkalbakterien infizierte Getränke zu verkaufen

in Gesundheit
Loading...

Wenn Sie ein Fan von Eisgetränken bei Starbucks sind, könnte es sein, dass Sie am liebsten so tun würden, als ob Sie von dieser Nachricht nie etwas gehört hätten.

Getränke, die von den drei führenden Kaffeeketten – Starbucks, Caffè Nero und Costa Coffee – verkauft werden, beinhalten Spuren von fäkelen Kolibakterien, wie eine verdeckte Untersuchung durch die BBC enthüllt hat.

Fäkale Kolibakterien, die mehrere Krankheitserreger beinhalten, können Ohrinfektionen, Ruhr, Typhus, virale and bakterielle Magen-Darm-Entzündungen und Hepatitis A verursachen. E. coli ist eine Art von fäkalen Kolibakterien, die üblicherweise in den Gedärmen von Tieren und Menschen zu finden sind.

Bei sieben von zehn Eisproben bei Costa Coffee fand man heraus, dass sie mit Bakterien verunreinigt waren, die in Fäkalien zu finden sind. Starbucks und Caffè Nero wurden bei drei von zehn Eisproben positiv auf fäkale Kolibakterien getestet. Das Vorkommen von fäkalen Kolibakterien bei Eis ist ein deutliches Anzeichen einer Verunreinigung mit Abwasser oder Tierabfällen.

Rob Kingsley, ein Experte auf dem Gebiet durch Nahrungsmittel übertragener Krankheitserrger und Forschungsleiter bei Quadram Institute Bioscience sagte gegenüber The Guardian, dass die Funde alarmierend seien:

Kolibakterien sind ein Indikator für eine fäkale Kontamination, was bedeutet, dass sich im Wesentlichen alles, was in Fäkalien enthalten ist, in diesem Eis befinden könnte, was wiederum bedeutet, dass noch gefährlichere Bakterien vorhanden sein könnten.

Es ist ein Indikator, dass es irgendwie eine Art Störung bei der Hygiene oder der Wasserquelle gegeben hat, die für das Eis benutzt wurde. Ich würde sicherlich zweimal darüber nachdenken, etwas zu essen, das eine fäkale Kontamination auf einem solchen Niveau enthalten könnte, wo sie nachweisbar ist.

Tweet: „’Starbucks und Caffè Nero’ – geben dem Ausspruch ‚Wach auf und rieche den Kaffee’ eine neue Bedeutung“

Loading...

Der Verantwortliche für die Richtlinien beim Chartered Institute of Environmental Health, Tony Lewis, erklärte gegenüber dem BBC-Programm über Verbraucherangelegenheiten namens Watchdog, dass die Ergebnisse besorgniserregend seien:

Das Niveau der Kontamination mit Fäkalbakterien beunruhight mich in großem Maße. Die gefundenen Bakterien sind opportunistische Pathogene – der Ursprung menschlicher Krankheiten. Diese sollten auf keinem Niveau vorhanden sein – erst recht nicht die beträchtlichen Werte, die gefunden wurden.

Eine „enttäuschte“ Costa Coffee-Kette stellte ihre Lebensmittelsicherheitsverfahren auf den Prüfstand, aktualisierte ihre Richtlinien im Umgang mit Eis und ist dabei, neue Einrichtungen zum Lagern von Eis einzuführen.

Starbucks führt seine eigene Untersuchung über die Behauptungen durch, indem die Kaffeekette erklärt, dass sie Hygiene „extrem ernst“ nehme und „nichts wichtiger als Kundensicherheit“ sei.

Ein Caffè Nero-Sprecher versicherte, dass „eine gründliche Untersuchung nun im Gange“ sei und „angemessene Maßnahmen unternommen werden“.

Margarita Gomez Escalada, eine Mikrobiologin und Dozentin an der Leeds Beckett University, die die Analyse für das BBC-Programm durchführte, gestand ein, dass auch andere Krankheitserreger in den Eisproben vorhanden sein könnten, aber bei der Analyse nicht erfasst worden seien:

Es ist äußerst wahrscheinlich, dass das Eis mit schmutzigen Händen angefasst wurde, aber Eismaschinen und Eisbehälter könnten das Problem zusätzlich verschlimmert haben, wenn sie nicht richtig gereinigt wurden. Die Tatsache, dass wir so viele Bakterien gefunden haben, erhöht einfach das Risiko [krank zu werden].

Manche der Bakterien, die wir identifiziert haben, waren tatsächlich das, was wir opportunistische Pathogene nennen, und worunter man Bakterien versteht, die bei gesunden Menschen zwar nicht oft Krankheiten verursachen, sondern bei Leuten, deren Immunsystem bereits angeschlagen ist.

Sollte man also zweimal darüber nachdenken, bevor man bei diesen preisgekrönten Kaffeeketten ein gekühltes Getränk bestellt? Lewis sagt „nein“:

Die Öffentlichkeit sollte ihre Eiskaffees nicht aufgeben. Es ist nichts, das Panik auslösen sollte. Die Firmen nehmen Hygiene ernst, sie haben Maßnahmen ergriffen und die Umwelthygiene wurde verständigt. Die Öffentlichkeit sollte darüber vergewissert sein, dass sich darum gekümmert wird.“

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von http://anonymous-news.com/starbucks-caffe-nero-costa-coffee-caught-selling-drinks-infected-with-faecal-bacteria/

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Studie: Fastfood tötet Bakterien, die Schutz gegen Fettleibigkeit, Herzkrankheiten und Krebs bieten

in Gesundheit
fast food and unhealthy eating concept - close up of fast food snacks and coca cola drink on wooden table
Loading...
Titelbild: Fastfood und das Konzept des ungesunden Essens – Nahaufnahme von Fastfood-Snacks und einem Coca Cola-Getränk auf einem Holztisch

Eine Studie durch einen Professor der Genetischen Epidemiologie am Londoner King’s College hat enthüllt, dass das Essen von Fastfood Bakterien im Magen tötet, die den menschlichen Körper gegen Fettleibigkeit, Diabetes, Krebs, Herzkrankheiten, entzündliche Darmleiden und Autismus schützen.

Professor Tim Spector verwendete insbesondere das Essen von McDonald’s für seine Studie, die zu diesem beunruhigenden Ergebnis führte. Telegraph berichtet, das Professor Spector auf die Hilfe seines Sohnes Tom zurückgriff, einem 23-jährigen Genetikstudenten, der zustimmte, sich zehn Tage lang nur von Hamburgern, Pommes Frites, Chicken Nuggets und Coca-Cola von McDonald’s zu ernähren.

Tom erklärte, was mit ihm passierte, nachdem er zehn Tage lang nur Essen von McDonald’s zu sich genommen hatte. Er wurde mit den Worten zitiert: “Bevor ich mit der Fastfood-Ernährung meines Vaters begann, waren ungefähr 3.500 Spezies von Bakterien in meinem Bauch, angeführt von einem Typ namens Firmicutes. Sobald ich auf die McDonald’s-Diät gesetzt wurde, verlor ich schnell 1.300 Spezies, und mein Bauch wurde von einer Gruppe namens Bacteriodetes dominiert. Das bedeutet, dass die McDonald’s-Diät 1.300 der Spezies in meinem Bauch getötet hatte.”

Forscher sagen, dass der menschliche Darum rund 3.500 verschiedene mikrobielle Spezies umfasst, die zusammen etwa drei Pfund wiegen. Die Forscher glauben nun, dass eine Ernährungsweise, die auf einer begrenzten Spannbreite an stark verarbeiteten Nahrungsmitteln basiert, anstatt solchen, die zu einer ausgewogenen Ernährung gehören, den Umfang der Magenflora um mehr als ein Drittel auslöschen kann.

Die Magenflora spielt eine entscheidene Rolle bei der Abwehr potenziell schädlicher Mikroben, wodurch der Stoffwechsel reguliert wird. Sie produzieren neben Vitamin A und K Verdauungsenzyme, die gebraucht werden, um der Aufnahme wichtiger Mineralien so wie Kalzium und Eisen in den Körper zu verhelfen.

Die Forscher haben die Entwicklung solcher Leiden wie Dickdarmentzündung und entzündliche Darmerkrankung mit einer bakteriellen Unausgeglichenheit in Zusammenhang gebracht. Es gibt auch Indizien dafür, dass Autismus das Ergebnis einer geringeren bakteriellen Aktivität im Bauch sein kann.

Vorhergehende Studien durch Forscher an der Universität von Colorado ergaben, dass eine Übertragung von Bakterien von einem fettleibigen Menschen auf eine Maus dazu führt, dass das Tier an Gewicht zunahm, während magere Mäuse, die zusammen mit fetten Mäusen in Käfigen gehalten wurden, ebenfalls fett wurden.

Loading...

“Mikroben bekommen schlechte Presse, aber nur wenige der Millionen an Spezies sind schädlich, und viele sind für die Gesundheit von entscheidender Bedeutung. Was ans Licht kommt, ist, dass Veränderungen bei Mikrobengemeinschaften in unserem Bauch, oder Mikrobiomen, wahrscheinlich für einen Teil unserer epidemischen Fettleibigkeit und Konsequenzen wie Diabetes, Krebs und Herzkrankheiten verantwortlich sind”, sagte Professor Spector.

Professor Spector riet auch dazu, dass wir so viele verschiedene natürliche Lebensmittel wie möglich essen sollten. Spectors Rat scheint mit vorhergehenden Studien übereinzustimmen, die nahelegen, dass belgisches Bier, Knoblauch, Kaffee, Lauch und Sellerie ideale Lebensmittel sind, um eine gesunde Magenflora zu fördern.

“Vor 15.000 Jahren nahmen unsere Vorfahren regelmäßig ungefähr 150 Inhaltsstoffe in einer Woche zu sich. Die meisten Leute konsumieren weniger als 20 verschiedene Nahrungsmitteltypen, und viele, wenn nicht die meisten, sind künstlich raffiniert. Die meisten verarbeiteten Nahrungsmittelprodukte stammen, deprimierenderweise, aus nur vier Inhaltsstoffen: Mais, Soja, Weizen oder Fleisch”, fügte Professor Spector hinzu.

McDonald’s und andere Fastfood-Unternehmen stehen seit Langem im Verdacht, mehr Schaden als Nutzen für die öffentliche Gesundheit zu verursachen. Im April 2015 berichteten wir, wie der britische Star-Koch Jamie Oliver bewies, dass ein Hamburger von McDonald’s für Hunde gedacht ist, aber nicht für den Verzehr durch Menschen.

Die Medienpersönlichkeit, die bekannt ist für Fernsehsendungen, die sich auf Ernährung konzentrieren, Kochbücher und eine weltweite Kampagne für besseres Essen, sagte, dass McDonald’s bei der Zubereitung ihrer Hamburger Chemikalien und Fette eingesetzt haben, die nicht für den menschlichen Verzehr geeignet seien.

Mit dieser Studie, und mit dem was Oliver in der Vergangenheit gesagt hatte, liegt die Entscheidung, die sie über Ihre Gesundheit treffen, nun ganz bei Ihnen. Nun sind Sie gefragt, sich richtig zu entscheiden.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von http://anonhq.com/new-study-mcdonald-food-kills-bacteria-that-protect-against-obesity-heart-disease-and-cancer/

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Star-Koch Jamie Oliver: “McDonald’s-Hamburger sind was für Hunde, aber nicht für Menschen.”

in Gesundheit
Loading...

Der britische Star-Koch Jamie Oliver hat bewiesen, dass ein Hamburger von McDonald’s für Hunde gedacht ist, aber nicht für Menschen, und zwar hauptsächlich wegen des Zubereitungsprozesses.

Die Medienpersönlichkeit, die durch Fernsehsendungen über Ernährung, Kochbücher und in jüngerer Zeit auch für eine globale Kampagne für besseres Essen bekannt ist, kämpft gegen McDonald’s – eine der führenden Fastfood-Ketten der Welt – aufgrund ihrer Verwendung von Chemikalien und Fetten bei der der Zubereitung ihrer Hamburger für den menschlichen Verzehr.

McDonald’s hat endlich zugestimmt, den Zubereitungsprozess dieser Hamburger zu verändern, aber lassen Sie mich folgende Frage stellen: Haben Sie irgendetwas darüber mitbekommen, dass die Mainstream-Medien über diese große Veränderung, die Oliver zustande gebracht, viel Aufhebens gemacht hätten? Nun, wie üblich schützen die Medien ihre selbstsüchtigen Werbeinteressen, also warum sollten sie es wagen, die Hand zu beißen, die sie füttert? (Wortspiel beabsichtigt.)

In der Vergangenheit hat Oliver in Dokumentationen, Fernsehsendungen und Interviews wiederholt gegenüber der Öffentlichkeit erklärt, dass die fettigen Teile des Rindfleisches in wässriger Ammoniaklösung “gewaschen” und beim Belegen der Hamburger verwendet werden. Wegen dieser von McDonald’s angewandten Methode ist das Essen nicht für den menschlichen Verzehr geeignet und Oliver beschrieb es selbstbewusst als “ein Produkt, das auf die billigste Weise für Hunde verkauft würde, aber nach diesem Vorgang Menschen vorgesetzt wird.”

Gesundheitsexperten erklären, dass das Ammoniakwasser schädlich für die Gesundheit sei und bei Menschen ernsthafte Komplikationen verursachen könnte. Oliver prägte für diese Methode, derer sich McDonald’s bedient, den Ausdruck “Pinkschleimprozess” und fragte: “Warum sollte irgendein vernünftiger Mensch mit Ammoniak gefülltes Fleisch in den Mund seiner Kinder stecken?”

Abgesehen von dem Problem des Ammoniakwassers, soll das eigentliche Fleisch, das verwendet wird, ebenfalls von sehr schlechter Qualität sein.

Loading...

In einer dieser farbenprächtigen Demonstrationen zeigt Oliver Kindern wie Nuggets gemacht werden. Nachdem die besten Teile des Hähnchens ausgewählt worden sind, werden die Überreste (Fett, Haut und innere Organe) für dieses frittierte Essen verarbeitet.

Aufgrund dieses Olivers Aktivismus hat McDonald’s’ Franchise-Direktor in Lateinamerika, Arcos Dorados, gesagt, dass solch eine Prozedur in ihrer Region nicht praktiziert werde. Es sollte auch angemerkt werden, dass dasselbe auch für die Produkte in Irland und dem Vereinigten Königreich gilt, wo Fleisch von einheimischen Zulieferern verwendet wird. In den Vereinigten Staaten hatten Burger King und Taco Bell bereits auf die Verwendung von Ammoniak in ihren Produkten verzichtet.

Die Nahrungsmittelindustrie benutzt Ammoniakwasser als ein anti-mikrobielles Mittel bei Fleisch, was es McDonald’s sogar ermöglicht hat, Fleisch zu benutzen, das zusätzlich zu den schädlichen Chemikalien auch in anderer Hinsicht von geringer Qualität ist. Das Erschreckendste daran ist, dass viele Leute in den USA überhaupt nicht wissen, dass diese Chemikalie in ihrem Essen enthalten ist, indem sie das Establishment aus Unkenntnis sogar noch in Schutz nehmen.

Ob McDonald’s tatsächlich damit aufgehört hat, die besagte Chemikalie zu verwenden oder nicht, und da es keine effektive Regulierung gibt, um ihre Aktivitäten zugunsten der Öffentlichkeit zu überwachen, müssen Sie selbst beurteilen, ob Sie Nahrung essen wollen, die sie eines Tages ins Krankenhaus bringen könnte.

Übersetzt aus dem Englischen von http://anonhq.com/hamburger-chef-jamie-oliver-mcdonalds-burgers-dogs-not-humans/

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Studie: Ungesundes Essen lässt buchstäblich das Gehirn schrumpfen

in Gesundheit
Loading...

Von Amanda Froelich bei trueactivist.com

Sich gezuckerte Getränke, fettiges Essen zum mitnehmen und verarbeitetes Fleisch zu gönnen, scheint für den Moment zwar eine gute Idee zu sein, aber eine neue Studie ist zu dem Ergebnis gekommen, dass solche Gewohnheiten dafür sorgen, dass ein Teil des Gehirns schrumpft, der für Gedächtnis, Lernen und geistige Gesundheit zuständig ist.

Fast jeder macht sich ab und an schuldig, Junkfood zu frönen, aber die Forschung hat herausgefunden, dass bei denjenigen, die häufig gezuckerte Getränke, natriumreiche Snacks und verarbeitetes Fleisch zu sich nehmen, wahrscheinlich langfristig ein Teil ihres Gehirns schrumpft.

Die in BMC Medicine veröffentlichte Studie verglich MRT-Aufnahmen von ungefähr 250 Personen, die im Jahr 2001 Anfang 60 waren. Zwei Fragebögen zu ihrer Ernährung gaben den Forschern darüber Auskunft, ob die Teilnehmer der Gruppe eine “westliche Ernährung” konsumierten (die reich an verarbeiteten Nahrungsmitteln, Fetten, Salz und Zucker ist) oder aber eine “vernünftige” Ernährung (die großteils aus Obst, Gemüse und Fisch besteht), wie Vice berichtet.

Forscher von der Deakin University und der Australian National University entdeckten, dass diejenigen, die sich der gesünderen “vernünftigen” Ernährung verschrieben hatten, einen größeren Hippocampus hatten – der Teil des Gehirns, der für ein größeres Gedächtnis, Lernen und geistige Gesundheit zuständig ist – als diejenien, die sich eine westliche Ernährung gönnen.

Loading...

Im Wesentlichen könnte eine Ernährung schlechter Qualität, die aus Zucker und verarbeiteten Lebensmitteln besteht, an diesen “senilen Momenten” Schuld sein, die immer mehr Leute schon in jungen Jahren erfahren.

Andere Faktoren, die die Größe des Hippocampus beeinflussen können, wurden ebenfalls von den Urhebern der Studie berücksichtigt, so wie die Einnahme von Medikamenten, Geschlecht und geistige Gesundheitsprobleme. Man ist dennoch zu der Schlussfolgerung gekommen, dass eine schlechte Ernährung ein starker Indikator für einen geschrumpften Hippicampus ist. Die Forschungsleiterin und außerordentliche Professorin, Felice Jacka, kommentierte in einer Presseveröffentlichung:

“Wir wissen seit einiger Zeit, dass die Bestandteile einer Ernährung, sowohl gesunde als auch ungesunde, einen rapiden Einfluss auf Aspekte des Gehirns ausüben, die die Größe und Funktion des Hippocampus betreffen, aber bis jetzt wurden diese Studien nur bei Ratten und Mäusen durchgeführt. Dies ist die erste Studie, die nachweist, dass dies offenbar auch bei Menschen der Fall ist.”

Es hat sich herausgestellt, dass Nahrungsmittel, die reich an Zucker sind, bei einigen Personen eine genauso große Abhängigkeit hervorrufen können wie Kokain. Indem allmählich gesündere Ernährungsweisen eingeführt werden, kann man langfristige Erfolge dabei erzielen, ein System beizubehalten, das sowohl gut für den Geist und Körper als auch für den ganzen Planeten ist. Klicken Sie hier (http://bloomforlife.org/recipes-4/) für weitere Informationen.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von http://anonhq.com/study-eating-junk-food-literally-shrinks-brain/

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...
Gehe zu Top