Archäologen haben gerade Hitlers dunkles Geheimnis zutage gefördert

in Welt
Loading...

Die Nazis begingen während des Zweiten Weltkrieges viele Gräueltaten, aber die wichtigste davon war ihr Versuch, das jüdische Volk auszurotten, neben anderen Minderheiten und Randgruppen.

Als sich die Niederlage anbahnte, versuchten die Nazis die Beweise für ihre Taten zu vertuschen, indem sie die Zeugen töteten und ihre Vernichtungslager niederbrannten. Einer dieser Schauplätze, ein Vernichtungslager in Sobibor (Polen), wurde kürzlich ausgegraben, und was dort gefunden wurde, ist zu schockierend, um es in Worte zu fassen.

Unter den vielen Gräueltaten der Nazis während des Zweiten Weltkriegs, waren wohl die in ganz Europa errichteten Hinrichtungslager zur Ausrottung des jüdischen Volkes am schlimmsten.

Polen, das Deutschland von Beginn des Krieges an besetzte, war der Sitz vieler der schlimmsten Lager, einschließlich Auschwitz und Treblinka.

Karte: “Hinrichtungslager im besetzten Polen 1942”

Sobibor war ein weieres Lager, wo Juden und andere Randgruppen in den Tod geschickt wurden.

Das Lager war Teil von Operation Reinhard, unter der zwei Millionen Leute systematisch ermordet wurden.

Lageplan: “Sobibor nach der Erinnerung des SS-Oberscharführers Erich Hermann Bauer und des Überlebenden Thomas Blatt”

Zugladungen mit Opfern wurden auf genau diesen Gleisen hineintransportiert und kamen nie wieder hinaus.

Gegen Ende des Krieges, als die Niederlage unvermeidlich schien, begannen die Nazis damit, ihre Spuren zu verwischen. Sie brannten die Lager nieder und füllten die Gräber mit Beton.

Kürzlich kam ein Team aus polnischen und israelischen Archäologen zum Gelände von Sobibor, mit dem Auftrag, die Verbrechen ans Tageslicht zu bringen.

Sie hofften herauszufinden, was sich dort zugetragen hatte, und vielleicht den Seelen der Verstorbenen etwas Frieden zu bringen.

Einer der israelischen Archäologen, Yoram Haimi, hatte zwei Onkel, die in dem Lager ums Leben gekommen waren.

Loading...

Die Gegenstände, die sie fanden, wie eine Reihe solcher Schlösser und Schlüssel, die dafür sorgten, dass die Gefangenen in ihren Zellen blieben, waren von großer Bedeutung.

Es gab auch viele persönliche Gegenstände unter den Ruinen, wie dieser Ring, auf dem steht: “Siehe, Du bist mir geweiht.”

Sie fanden auch Skelette in einer erschreckend hohen Zahl.

Weniger als 60 Gefangene schafften es, bis zum Kriegsende lebend aus dem Lager hinauszukommen. Der Rest wurde in Massengräbern wie diesem verscharrt.

Dieses Skelett wurde mit dem Kopf nach unten gefunden, und wenn man sich die Schädelbasis betrachtet, kann man die Schusswunde klar erkennen. Diese Person wurde von hinten exekutiert.

Ein großer Teil des Lagers wurde zerstört, aber die erschreckendsten Denkmäler sind geblieben, so wie diese Mauern von Gaskammern.

Millionen wurden auf diesen Fundamenten getötet.

Dies war ein Brunnen, der von den Gefangenen benutzt wurde. Viele versuchten wahrscheinlich durch das furchteinflößende Loch zu entkommen, aber nur wenige hatten das Glück, diesen Gräueltaten zu entfliehen.

Wir werden vielleicht nie wissen, wie jemand dazu in der Lage war, solch entsetzliche Verbrechen zu begehen. Aber zumindest wurden die Opfer dieses schrecklichen Ortes endlich gefunden und erhielten das respektvolle Begräbnis, das sie verdienen. Möge sich niemals wieder etwas wie dies wiederholen.

Teilen Sie unten diese herzzerreißende Geschichte mit Ihren Freunden.

Via boredomtherapy

Übersetzt aus dem Englischen von http://anonhq.com/archaeologists-just-unearthed-hitlers-dark-secret/

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

7 Comments

  1. Oh, sie haben 10 Leichen gefunden, einen Mauerrest und ein Paar Schlüssel.
    WoW, bei der Überschrift habe ich jetzt etwas anderes erwartet

  2. Es ist so übel wie sehr immernoch versucht wird diese Nazi Propaganda aufrecht zu halten.., und ich finde es anmaßend das von den Medien solcher Behauptungen von unseren Deutschen Politikern nichts unternommen wird OBWOHL SIE GENAU WISSEN WAS PASSIERT IST gegen diese Lügen.., sicher waren wir keine heiligen…, nur auf Aktion erfolgt im Volksmund Reaktion und es waren laut Volkszählung die vorm Krieg gemacht worden sind bei weitem keine 6.000.000 Juden in diesem Land…, oder kamen 5,5millionen extra zu uns gereist obwohl Kriegs Zustand gewesen ist…., was mich interessieren würde ***21. JAHRHUNDERT WOHLGEMERKT…, welche DNA haben denn die Skelette…., wo die 40.000.000 Deutsche die bei der Teilung unserer “Helden, Befreier ” hin sind wird wohl nie geklärt…, es ist Naiv und Dumm zu glauben was uns erzählt und Gelehrt wird.., wir waren NIE Kriegs Auslöser.., selbst in unseren Lehrbüchern kann man deutlich erkennen das da keine JUDEN IN UNSEREN LAGERN STANDEN SONDERN UNSER DEUTSCHES VOLK…, als wenn man es nicht sieht.., nehmt mal nenn Ausdruck von einem Deutschen Mann oder Frau und das selbe von einem Jüdischen Mann/Frau und ich brauch kein gelehrter sein um zu erkennen das es gravierende Unterschiede gibt.., das zum Thema freie Medien!

  3. Das Thema ist nach wie vor ernst, aber dann sollte man auch mal konsequent sein und diese verkackte Dating und sonstwasfüreinMüll-Werbung unter dem Artikel wegnehmen….

  4. Warum die Hetze? Was wollt ihr wieder aushecken, weil ihr die Menschheit mit 70 Jahre alten Kriegsgeschehen beschäftigt. Alle Staaten haben Greueltaten begangen und begehen sie noch immer. Das ist kalte Kriegshetze die ihr betreibt. Was ist euer Ziel, dies wurde mich interessieren. Nicht alle sind blind und taub oder naiv um eure Hinterlist nicht zu erkennen.

  5. Habt ihr nichts besseres zu tun?
    Wahrschei lich sind das sogar Deutsche Smelette, welche hingerichtet wurden, weil sie einen Gefangenen geschlagen haben

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

Die Neuesten von Welt

Gehe zu Top