Neue Militärdoktrin: Merkels Regierung sieht Russland ab sofort als militärischen Gegner

in Geopolitik von

Von Marco Maier von contra-magazin.com

Im Auftrag der Bundesregierung erstellt Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen eine neue Militärdoktrin. Diese sogenannte „Sicherheitsstrategie“ soll demnach das Verhältnis zu Russland, welches bislang noch als „herausgehobener Partner“ galt, grundlegend neu definieren. Laut von der Leyen würde Russlands Vorgehen in der Ukraine die Sicherheitsarchitektur in Europa grundlegend verändern. Dies teilte sie heute im Rahmen der Auftaktveranstaltung zur Erstellung eines neuen Weißbuchs der Bundesregierung zur Sicherheitspolitik mit.

Demnach müsse die Bundesrepublik eine angemessene Antwort auf die Politik von Russlands Präsident Wladimir Putin finden und dürfe sich keinen Illusionen hingeben. „Die neue Politik des Kreml hat schon lange vor der Ukraine-Krise begonnen und wird uns noch sehr, sehr lange beschäftigen“, so von der Leyen auf der Veranstaltung. Man wolle sich im Rahmen des Weißbuchs unter anderem mit einer angemessenen Reaktion auf den Versuch Russlands befassen, „geostrategische Machtpolitik und militärische Gewalt als Form der Interessensdurchsetzung zu etablieren, wir müssen fast sagen zu re-etablieren“, so die Ministerin weiter. Dabei gehe es darum, wie der Westen dem russischen Vorstoß begegne, „international vereinbarte Regeln“ und „verbrieftes Recht“ durch Dominanz und Einflusszonen zu ersetzen.

Für die Bundesregierung ist die Reintegration der Krim in den russischen Staatsverband trotz der dort abgehaltenen Volksabstimmung eine „Annexion“. Entsprechend den US-amerikanischen Vorgaben, wonach eine solche „Annexion“ zur Legitimation militärischer Maßnahmen führt, soll nun Russland als feindliche Nation aufgebaut werden. Dass der Beitritt der autonomen Region Krim zu Russland auf demokratischer Basis stattfand, während die USA und deren NATO-Verbündeten seit Ende des Zweiten Weltkriegs ständig Gebiete okkupieren, ist dabei offensichtlich irrelevant.

Damit ergibt sich für die NATO – und somit für die dort vollintegrierte Bundeswehr – eine klare militärische Linie: die Absicherung und Verteidigung des NATO-Territoriums. Anstatt über Auslandseinsätze zu debattieren wird Deutschland seine Soldaten wieder einmal als Kanonenfutter an die Ostfront schicken. Und das 70 Jahre nach der Kapitulation der Wehrmacht.


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

loading...

7 Comments

  1. Kopfschüttel……wie auf einen Schachbrett….. mit eingeschränkten denken-ein Spiel und noch ein Spiel und weiter spielen und noch mehr ….die Figuren hin und her wie man es gerade brauch ,weil es ja so ein Spaß macht,wäre ja auch sonst viel zu langweilig wenn man keine Marionette wäre,und immer mit einer gewissen Portion Nervenkitzel,der Machthunger immer höher und höher und höher,da kommt man aus dem Kopfwackeln gar nicht mehr raus.

  2. “Der Fisch stinkt vom Kopf her”(Sprichwort)
    d.h. je nachdem,wie sich eine Regierung,welchem Staat oder welchem Volk
    auch immer,verhält,
    danach wird sich dann eine Folgewirkung ergeben.

    Historisch ist Deutschland und Russland mehrmals zusammengestoßen.
    Die große technische Ingenieurmacht Deutschland und das große Russland !

    Unter Napoleon bereits waren 75 % aller Soldaten der “Grande Armee” Deutsche !
    (Dies war der erste Feldzug gegen Russland,bis 1812)
    Davor aber gab es bereits russische Einfälle nach Berlin 1759 !
    1914 dann,griffen die Russen wieder Deutschland an ohne eine Kriegserklärung
    auszusprechen und fielen mit 800 000 Soldaten (Narewarmee) in Ostpreußen ein.
    Dann das stalinsche Kommunistenprogramm,wo der Deutsche Kommunismus
    von Stalin,bzw.den Russen(!), erschaffen worden war !
    Und dann die Zeit des NS-Angriffs auf Russland 1941 !
    Der zwar in einen russischen Sieg endete,der aber in Wahrheit für beide Völker
    einen grauenhaften Ausgang nahm !
    Der Zweite Weltkrieg war vor allem für Deutschland grauenhaft,weil es ein
    Krieg war,quasi “der Krieg aller Kriege”…und dann nach 1945..der Stunde Null..
    das Deutsche Volk in eine tiefe Depression presste…

    Seitdem kann der Großkapitalismus wilde Sau in der Welt spielen…
    seitdem das Deutsche Reich besiegt ist,seitdem spielt der Großkapitalismus
    wilde Sau in der Welt. Schwerste Armut durch den britischen Kolonialismus,
    über all Sklaverei,und überall neue Kriegsausbrüche seit 1945 !
    Irgendwann brachten es die USA fertig, auf ein “Entwicklungsland” (Vietnam)
    acht mal soviele Fliegerbomben abzuwerfen als 20 Jahre früher auf Deutschland !

    d.h. es geht gar nicht darum,wer nun gerade am Krieg beteiligt ist, sondern
    die größte Spannkraft einer “Kriegspartei” ist nach wie vor immer die USA,
    England und Frankreich ! Von Ihnen ging die ganze Kriegstreiberei los, uferte
    in eine gnadenlose Versklavung der ganzen Welt aus,fing an mit der Indianer-
    Vernichtung,der Versklavung Afrikas ( durch USA,Frankreich und vor allem
    Englands) und stieß dann eines Tages mit dem Deutschen Reich zusammen !

    Diese Konstellation zwischen dem Deutschen Reich auf der einen Seite, und
    den USA,Frankreichs und Englands als Angreifer auf das Deutsche Reich auf
    der anderen Seite,
    (in beiden Weltkriegen !!) führte zu diesen großen Konfrontationen !
    Das Deutsche Reich…militärisch vollkommen überlegen..
    die Alliierten ( bzw.Entente im 1.WK) technisch unterlegen.

    Das Deutsche Volk war deswegen das einzige Volk,das der britisch,-frz.,-US-
    Weltversklaverei erfolgreich standgehalten hat !
    (Und deswegen ist Deutschland auch heute noch die Nr. 2 in der Welt !
    Auch,wenn wir heute in einer Schwächephase stecken.)

    Gleichzeitig ist uns die SPD ( aber auch die KPD,der Anarchismus und der
    Pazifismus) der Deutschen Armee in den Rücken gefallen ( Dolchstoß) 1918,
    aber auch bereits 1912,als die SPD verhinderte,das Deutschland sich nachrüsten
    sollte…

    Dieser schwere Verrat am Deutschen Volk sowie der britisch,-frz. und US-Chavrus
    gegen das Deutsche Volk nach 1918 führte zu einer geschlossenen vereinten
    Deutschen Empörung gegen diese widerlichen Kolonialmächte !

    Auch der Angriff 1940 gegen Frankreich ist eine Folge des widerlichen französischen
    Chavrus, den eine frz.Regierung lange Jahrzehnte gegen das Deutsche Reich
    verübte.

    Fazit : Wir müssen leider feststellen,dass dieser Chavrus nach wie vor weiter-
    existiert und quasi auch Deutschland jetzt voll im Griff hat !
    Es gibt keine Macht auf der Welt, die dieser militärischen Konstellation
    ( USA,BRD,GB,F) wiederstehen könnte ! Das weiß natürlich Russland !

    Und deswegen diese heutigen Ereignisse, denn einerseits leben wir nach wie vor
    in einer Welt des Großkapitalismus,andererseits leben wir in einem gepeinigten
    Deutschland,das würdelos ist und demzufolge als solches getreten,geschlagen
    und ausgeblutet werden darf,bis hin zum weißbluten…
    Und erneut erhebt sich nun eine geschlossene vereinte Deutsche Macht,
    die man gerne öffentlich unmöglich machen will,die “Populistisch” ist usw usw.

    Doch die Deutschen sind dazu fähig,diesen Populismus in die Tat umzusetzen,
    ohne das dagegen jemand etwas machen könnte. Wäre das Deutsche Volk sich
    heute einig…dann wären wir morgen bereits eine mittlere bis große Weltmacht !

    Das ärgert natürlich den Westmächte-Chavrus ! Und…das kann zu neuen
    Bündniskonstellationen kommen ?!
    Einerseits,indem durch Donald Trump eine neue Friedensphase einläutet,
    andererseits,wenn Russland wieder ins Boot geholt wird !
    Dann haben wir zwar immer noch den Großkapitalismus,aber wenigstens ist
    die Kriegsgefahr zwischen den Weltmächten abgewendet !
    Und dann treten neue Mächte jetzt hinzu : China,Nordkorea,Türkei,Iran.
    Auch selbst das kleine Syrien unter Assad ist eine zwar kleine aber doch
    beachtliche Militärmacht,denn sie ist geschlossen und kampfgestählt.

    Es kann aber auch anders gehen ?
    Deutschland könnte sich selber unabhängig machen vom heutigen Groß-
    kapitalismus und eine eigene Unternehmermacht errichten !?
    Dann würden wir Deutschen unsere Würde wiederbekommen,die wir 1918
    bzw.1945 verloren haben.
    Dann können wir außenpolitisch auf Friedensvertrag hinarneiten und
    dann greift wieder die Haager Landkriegsordnung,d.h. Deutschland muss
    nach dieser internationalen Regelung ( nach dem Krieg in Europa) alle
    verlorenen Gebiete zurückbekommen ! Ich wäre mir sicher,dass Deutschland
    und Polen sich auf einen “Vergleich” einigen könnte.

    Ich persönlich bin für den “Deutschen Kurs” ! Denn,diese deutsche Politik
    gibt uns Würde und Ehre und dadurch auch wieder eine “eigene” zielbewußte
    Regierung. d.h. wir würden dann endlich wieder “eigene”( souveräne)
    Politik betreiben. Doch diese wäre immer eine Frage zwischen völkischer oder
    großkapitalistischer Ideologie.
    Zum Großkapitalismus gehört die NSDAP,SPD,KPD,Pazifismus,Christentum,
    Gewerkschaften,Zentrum,Demokratie,Kommunismus,Anarchismus,Sozialismus,
    Kolonialismus,Versklavungen,in der Historie…
    Und heute gehören genau diese Mächte wieder dazu…eben nur mit einer Namens-
    änderung, d.h. CDU,SPD,GRÜNE,LINKE,FDP,Piraten,usw.

    Die einzige Ideologie,die gegen diese steht ist die völkische Ideologie !
    Sie will genau das Gegenteil,d.h. kein Großkapitalismus,keine Sklaverei,
    keine USA,Keine Völkervermischung,keine Kriegstreiberei,keine Armut im Volk,
    keine Immersünderreligion,keine Beschneidungsreligion,kein Allah,kein Gott Jahwe,
    und die völkische Ideologie achtet auf seine Nebenmenschen, will die Würde
    im Volk,vor allem auch in Bezug zur Deutschen Frau und dem Kinde wieder
    errichten, völkisch zu sein,bedeutet auch,der organisierten Kriminalität
    ein Ende zu bereiten,bedeutet,den Menschenhandel zu vernichten.
    d.h. keine Frauen mehr kaufen ( was ja Teil der angeblichen heutigen Grundordnung
    und “Freiheit” sein soll; für die Frau ist das keine Freiheit ! Und für den Mann
    ist das ein sich herabwürdigen zu einen widerlichen Lüstling…)

    Völkisch zu sein bedeutet,alle Hoheiten aller Bereiche des Staates zurückzugewinnen !
    Armee,Justiz,Polizei,Gesundheit,Recht,Grenze,Regierung,Regierungshoheit,
    Wirtschafts,-und Finanzhoheit,Bodenhoheit,Miethoheit,Patenthoheit,usw.)

    Gruß vafti,

  3. es ist traurig das man statt auf eine zusammenarbeit auf einen konfrontationskurs setzt,den auf einen konfrontationskurs setzt nur derjenige der kein interresse an einer friedlichen welt hat-muss der kalte krieg mit aller gewalt wieder hergestellt werden?

    • Stimmt, warum setzt Russland nicht auf Zusammenarbeit und überfällt seine Nachbarn und überzieht sie mit Krieg, wie es in der Ukraine, in Georgien und Moldawien passiert ist?

  4. frohgemut,

    ich rede über die Historie, nicht über das Heute…
    Heute haben wir tatsächlich eine Friedenszeit in beiden Richtungen,
    Im Osten genauso wie im Westen.

    Aber, was in der Historie passiert ist,darf man nicht einfach übersehen,
    wenn man die Zukunft unseres Volkes gestalten will.

    Nur deswegen,weil wir Deutschen uns gerne einreden wollen, heute
    herrsche ja Frieden, dürfen wir nicht übersehen,das gerade eine große
    Schwäche von Regierung,Staat und Militär für uns eine ganz besondere
    Gefahr bedeutet,denn wir werden durch diese Schwäche angreifbar.

    Hinzu kommt,das Deutschland keine Abwehr gegen die inneren Feinde
    besitzt; das sind nämlich die Regisseure,die “u.a. den Kalten Krieg”
    gemacht haben, obwohl diese beide politischen Machtblöcke kontrollierten.
    Man sollte nicht dem Gedanken erliegen,zu glauben, Merkel mache
    selbstständig Politik ! Putin mache selbständig Politik. Obama mache
    selbständig Politik . Nein,denn sie sind nur die Politiker,die jetzt in
    der Öffentlichkeit Politik machen dürfen,aber nur im Einvernehmen
    mit den wirklichen ( unbekannten) Herrschern.
    d.h. es ist gar nicht so,dass wir heute in einer friedlichen Welt leben,
    sondern, das genau die gleiche Gefahrenlage wie vor den Weltkriegen
    existiert,eben nur in der Hinsicht,dass die wirklichen Herrscher uns
    das nicht sagen. Sie machen das einfach.
    Deswegen ist ja i.d.R. der scheidende Präsident oder Kanzler oder
    Staatschef immer irgendwie jemand,der “Dreck am Stecken” hat.

    Es ist auch ganz genauso,wie mit den “reichsten Menschen” der Erde:
    Dann liest man,der eine oder andere Milliardär…
    das stimmt aber eben grundsätzlich nicht,denn heute gibt es bereits
    Billionäre ! Und,wer ist das ?
    Es gibt keine Zeitung,kein Journalist,kein Herausgeber,der das schreiben
    darf ! Deswegen ist das nicht offiziell.

    Mit der kriminalität ist es genauso,
    wenn irgendeine kriminelle Bande ein großes Verbrechen begeht, dann
    wird offiziell immer behauptet, solange die Tat nicht bewiesen wurde,
    solange darf man das nicht behaupten ( obwohl alle das wissen).

    Und,wenn man egal,durch welchen staatlichen,politischen oder wirtschaft-
    lichen Bereich man geht, wird man feststellen, das irgendwie immer etwas
    nicht stimmt, obwohl oftmals interessierte Menschen auf diese Übelstände
    hindeuten.

    Hinzu kommt dann noch,dass der eine Mensch ja den anderen erziehen
    kann,d.h. wenn sich jemand dafür öffnet. Dadurch können eigene nicht
    richtige Behauptungen wieder “gelöscht” werden und man fühlt sich selber
    dann wieder besser,wenn man sein Fehlverhalten eingesehen hat.

    Wenn das eine oder andere Wort zu hart rüberkam,
    dann bitte ich um Entschuldigung,
    gruß vafti

  5. …every soldier should die, if there are no soldiers there will be no wars = so soldiers are responsible for wars, so they are murderers…

    …jeder Soldat sollte sterben, wenn es keine Soldaten gibt, dann wird es auch keine Kriege geben = Soldaten sind für Kriege verantwortlich, somit sind diese Mörder…

  6. Fake-News. Was für eine widerwärtige Hetze. Wenn ihr dem kriegsgeilen Mörder im Kreml in den Hintern kriechen wollt, seid ihr braunen Hetzer in der ersten Reihe.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*