ARD bekommt Programmbeschwerden wegen Nachrichtenunterdrückung aus eigenen Reihen

in Medien von

Von propagandaschau

 

Die unermüdlichen Kämpfer für seriösen Journalismus in der ARD, Volker Bräutigam (ehem. Tagesschau-Redakteur ARD/ZDF) & Friedhelm Klinkhammer (ehem. Gesamtpersonalratsvorsitzender des NDR), haben auch in der vergangenen Woche weitere Programmbeschwerden verfasst, um den Verantwortlichen bei ARD-aktuell klarzumachen, dass sie nicht die gesamte Öffentlichkeit für dumm verkaufen können und ihrem unparteilichen und objektiven Informationsauftrag nachzukommen haben.

rundfstv548

Programmbeschwerden:
von Volker Bräutigam & Friedhelm Klinkhammer wegenNachrichtenunterdrückung durch ARD-aktuell in folgenden Themen:

Eine Programmbeschwerde kann und sollte jeder Bürger per Post oder Mail einreichen, wenn er erkennt, dass die öffentlich-rechtlichen Sender ihrem Informationsauftrag nicht nachkommen. Wer GEZwungen wird, für Informationen zu bezahlen und dann feststellt, dass ARD, DLF und ZDF Nachrichten und Meinungen unterdrücken, die Realität verzerren, einseitig Partei ergreifen und Feindbilder schüren um damit die deutsche Öffentlichkeit zu manipulieren und in die Irre zu führen, hat jederzeit die Möglichkeit, sich bei den Verantwortlichen zu beschweren.


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*